Vegan 4 Fit

By: admin | On: Juni 13, 2013 | 0 Comments

Vegan for Fit.

Für viele stressgeschädigten unserer „modernen“ Zivilisation ein Traum: Gesund Leben. Und dabei noch abnehmen. Ohne Verbote und Diäten, schlichtweg und einfach durch eine Umstellung der Lebensgewohnheiten, vor allem der Ernährung. Müsste man mal ausprobieren! Nur wie? Attila Hildmann hat da ein Angebot: 30 Tage vegan leben, also ohne tierische Nahrungsmittel wie Fleisch oder Milch. 30 Tage, die er mit Rezepten und Lebensführungstipps von Sport bis Trinken begleitet. Ein 30-Tage-Test-„Challenge“, um sich vielleicht für den Rest des Lebens besser zu fühlen. Ist einen Versuch wert und vielleicht für eine Überraschung gut, oder?Das Handwerkszeug für die 30-Tage-Herausforderung beginnt im Kopf – Hildmann ist kein ideologischer Fanatiker – er argumentiert mit gesundem Menschenverstand und beruft sich auf seine eigene Erfahrungen. Dabei ist er angenehm unperfekt. Und versprüht mit jedem Satz seines Buchs eine anstecke Begeisterung, die über das Lesen hinaus motiviert. Kurz und verständlich erklärt er die Grundlagen seiner erprobten 30 Vegan-Tagen, gibt Tipps und Hintergrund. Im Mittelpunkt stehen dann die Rezepte für jede Tageszeit, für Belohnungen und Drinks. Mit Bildern, bei denen einem das Wasser im Munde zusammen läuft. Natürlich inklusive Einkaufs- und Zubereitungstipps. Zuerst ist die Kochweise ungewohnt und es dauert, bis man alle Grundzutaten und das nötige Koch-Know-How zusammen hat. Verzichtgefühle stellen sich aber nie ein, dafür ist Hildmann selbst viel zu sehr Genießer und sein Menüangebot viel zu umfangreich ausgereift. Er weiß worauf es beim Essen ankommt. Neben einfachen Sport-Tipps motiviert Hildmann auch gezielt und clever und dank der wachsen Vegan for Fit-Community im WWW ist man auch nie allein allein. Irgjemand steckt auch gerade mitten in der Challenge.

Vegan for Fit liegt in der 2. Auflage auch ein kleines Heftchen mit den Erfolgsstories inklusive vorher-nacher Fotos von 40 ganz normalen Leuten bei, die Hildemanns Challenge angenommen und umgesetzt haben. Insgesamt 455,66 Kilo Gewichtsverlust der 40 Vegan-Tester und zufriedene Kommentare sprechen für sich.

Ja, klar, Vegan for Fit ist ein schickes Lifestyle-Kochbuch. Aber eines für jedermann. Und wenn der bisherige „mir ist egal was ich esse und was ich tu“-No-Lifestyle krank und dick macht, warum zur Abwechslung nicht mal lifestylig schön und gesund sein? Aber genug geschrieben: selbst ausprobieren und 30 Tage später entscheiden und urteilen. Viel Spaß (garantiert)! –Wolfgang Treß/textico.de

button1

Share Our Posts

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati

Comments

There are no comments on this entry.

Trackbacks

There are no trackbacks on this entry